Loading...

Über uns

Über uns Über uns

World of
Frohstoff Logo

In unserer Hamburger Manufaktur und hauseigenen Schneiderei designen und fertigen wir seit dem Jahr 2002 unsere unverwechselbaren Frohstoff Produkte in liebevoller Handarbeit, vom Unikat bis hin zur individuellen Serienproduktion. Unser Design entsteht durch die Verbundenheit und Liebe zur Natur. Flora, Fauna und die Poesie des Alltags sind hierbei Ideengeber und Basis für unsere Kollektion. Ob Geschirrtücher oder Plaids, Taschen, Kissen oder Papeterie: Wir verarbeiten nachhaltige Materialien und achten auf hohe Qualitätsstandards sowie Umweltverträglichkeit. So vereinen sich Material und Handwerk zu Qualität – natürlich und schön.

Historie Historie
Historie Historie
Historie Historie

Historie

Von der Kunst zur Designschmiede

In einem historischen Kaufmannsladen aus den 1930er Jahren am Fuße des Hamburger Michels fand Frohstoff, die Manufaktur aus Hamburg, nach ihrer Gründung im Jahr 2002 ein neues Zuhause. Wo früher noch Delikatessen jeglicher Art verkauft wurden, werden heute Geschirrtücher, Taschen, Tischwäsche, viele Unikate und Wohntextilien aller Art designt, produziert und angeboten.

In einem Kunstatelier nahm die Geschichte ihren Anfang.
Inzwischen ist Frohstoff weit über die Tore Hamburgs hinaus bekannt.
Über Medien, Märkte, Messen und Mund zu Mund Propaganda haben wir mit unseren Produkten überzeugt, Interesse und Gefallen geweckt. So kann man seit vielen Jahren unsere Kollektionen mit dem hohen Wiedererkennungswert auch außerhalb unserer Stadt und der Landesgrenzen entdecken, erwerben, Seminare und Events buchen oder Designs in Auftrag geben.

Gründer

Gründer

Meike & Jörg

„Mach doch was Sicheres!“ oder „Wie will man denn mit Handarbeit Geld verdienen?“ mussten Meike Marie Buchholz und Jörg Vogt mehr als einmal hören. Das war im Jahr 2002. Aber sie haben sich nicht verunsichern lassen und weiter fest an die Idee geglaubt – der Erfolg gibt ihnen recht. Heute weiß man, sie haben mit Frohstoff den Nerv der Zeit getroffen.

Manufaktur

Stück für Stück in Handarbeit

Als Hamburger Manufaktur gestalten und fertigen wir seit 2002 unsere unverwechselbare Frohstoffprodukte. Diese werden vom Zuschnitt bis zum manuellen Siebdruck, noch ganz traditionell von uns produziert.

Frohstoff designt und erschafft Kostbarkeiten für Menschen, die das Besondere wollen. Am Anfang steht die Idee, am Ziel die Freude über unser Produkt.
Wir arbeiten noch ohne große Maschinen und Geräte: die gesamte Textilkollektion von Frohstoff und unsere exklusive Papeterie aus säurefreiem Papier wird Stück für Stück mit einem Rakel, dem Handwerksinstrument des Siebdruckers, handgezogen. Jedes einzelne Teil ist mehrfach durch unsere Hände gegangen. Dabei werden in unserer Manufaktur hochwertige und vertretbare Materialien in liebevollem Handwerk verarbeitet - vom Unikat bis hin zur individuellen Auftragsarbeit und Serie– fernab vom Massenprodukt.

Materialien

Materialien

Natürlich & Schön

Leinen und Stoffe aus Europa, Handsiebdruck aus Hamburg, Farben aus Deutschland, inspiriert aus der Natur.

Unsere Farben sind lösungsmittelfrei und ökologisch abbaubar. Und auch die verwendeten Accessoires wie z.B. Reißverschlüsse und Bänder sind – wie das gesamte Sortiment – aus heimischer Produktion, plastikfrei und ohne tierische Bestandteile.

Triple-A-Prinzip

Ästhetisch

Alles was die Sinne bewegt. Unsere Produkte sind schön und geschmackvoll. Entwickelt für Menschen, die auf schöne und schöngeistige Dinge Wert legen. Sie wünschen sich nachhaltige Produkte, die nicht am Fließband produziert wurden? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Auserlesen

Unverändert wird auch heute noch jedes Stück in traditioneller Handwerkskunst und mit dem Anspruch an höchste Qualität gefertigt. Und neben seiner funktionellen Schönheit und zeitlosen Ästhetik besitzt jedes Produkt von Frohstoff etwas ganz Besonderes: Eine Verantwortung für Mensch und Natur. Aus heimischer Produktion.

Artisan

Wenn Sie das erste Mal ein Produkt von Frohstoff in den Händen halten, kann es bereits eine faszinierende Geschichte erzählen. Von der handwerklichen Tradition, nach der es gefertigt wurde, von Leidenschaft und Stolz des Siebdruckers, der es gestaltet hat, bis hin zu der Präzisionsarbeit der Näher, deren Hände es schufen. Und auch für die kulturellen Werte, für die es steht.